Greinasafni: Hótel og gisting
Islands ältestes Landhotel
Islands ältestes Landhotel
Hotel Bjarkarlundur am Fuß der Westfjorde


Unterhalb des majestätischen Bergzugs Vaðalfjöll mit seinen zwei charakteristischen Spitzen aus Vulkangestein schmiegt sich das älteste Landhotel Islands an die Felsen. Ein im Wind rauschender Birkenwald umringt das Anwesen und schenkt dem alten Hotel eine geradezu zauberhafte Atmosphäre. Seit 65 Jahren finden Isländer und Reisende an diesem Ort Ruhe und Entspannung auf ihren Reisen.

Eine Welt für sich

Hotel Bjarkalundur liegt am Tor zu den Westfjorden und lädt zu einer Verschnaufpause ein, bevor es in die einsamste Gegend Islands weitergeht. Seit beinahe 50 Jahren werden hier Gäste freundlich empfangen und bewirtet. In früheren Zeiten fanden in Bjarkarlund sommerliche Tanzvergnügen statt, und auch heute noch wird das Feuerwerk an Mittsommer von Einheimischen wie von Reisenden gleichermaßen gerne besucht.
Die Westfjorde sind eine Welt für sich. Das lässt einen das Volksmärchen von den Trollen, die versucht haben, die bergige Insel vom Festland loszulösen um ein eigenes Trollreich ohne Menschen und den ganzen Ärger zu gründen, den Leser deutlich spüren. Das Land selber ist so spektakulär wie kaum sonstwo in Island: tiefe, scharf eingeschnittene Fjorde und hohe Berge wechseln sich mit fruchtbaren grünen Ebenen ab, steile Klippen mit munterem Vogelleben ragen aus dem tiefblauen Meer in den Himmel empor.
Legen Sie in Bjarkarlund eine Rast ein, bevor Sie sich aufmachen, den Zauber der Westfjorde zu entdecken, und feiern Sie Ihre Erlebnisse, wenn Sie von dort zurückkehren. Bjarkarlund ist der richtige Platz dafür. Sie finden das Hotel unweit der Straße Nr. 60, die entlang der Südküste verläuft.

Hótel Bjarkalundur

Bjarkalundi • 380 Reykhólahreppi
+354 434 7762
bjarkalundur@bjarkalundur.is
www.bjarkalundur.is

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga