Greinasafni: Hótel og gisting
Ein Eckchen vom Paradies
Ein Eckchen vom Paradies
Munaðarnes Restaurant & Cottages, zum Verlieben schön
95 Kilometer nördlich von Reykjavík liegt am Ufer der friedlich dahinfließenden Norðurá ein birkenbewachsenes Stück Land. Hier fahren Isländer hin, wenn sie sich vom stressigen Stadtleben erholen möchten. Auf den 65 parkähnlichen Hektar finden sich großzügig verstreut 56 Selbstversorgerhütten in jeder Größe und mit allem ausgestattet, was den Charme eines isländischen Sommerhäuschens ausmacht: ein eigener Hotpot zur freuen Nutzung und Gasgrill auf der Terrasse.

Das Herzstück von Munaðarnes liegt in seinem Café-Restaurant. Inhaberehepaar Stefanía und Þór versetzen, wenn's nötig ist, Berge, um ihre Gäste glücklich zu machen. Sie stecken all ihre Energie in ihr Projekt, um aus Munaðarnes einen warmen und freundlichen Ort zu machen, ihre Gäste mit spannenden Aktivitäten zu unterhalten und für ihr leibliches Wohl zu sorgen. Immer wieder überlegen sie sich besondere Aktionen wie geführte Wanderungen, eine Hüpfburg für die Kinder oder eine indische Currynacht, und sind bei der Reiseorgansiation behilflich. An kühlen Sommerabenden kann man sich nach dem Essen auf der Terrasse gemütlich in weiche Decken einmummeln, während die Kinder auf dem Spielplatz beschäftigt sind. Oder man kann schauen, ob man beim Minigolf den Ball trifft. Munaðarnes ist ein Ort, wo vor allem Familien völlig unbeschwert Urlaub machen können.

Küchenzauber in Munaðarnes

In diesem Jahr wird die Küche von Munaðarnes etwas ganz Besonderes für ihre Gäste bereithalten: das legendäre Thórrablót, in einem modernen Gewand. Thórrablót ist ein traditionelles isländisches  Fest welches normalerweise im Feburar gefeiert wird und wo etwa der berühmte verrottete Fisch Hákarl oder sauer eingelegte Hammelhoden gegessen werden. Der Küchenchef von Munaðarnes hat sich da appetitliche Variationen überlegt: wie wäre es mit einem frischen Sorbet aus Walspeck? Oder einem abgesengten Schafskopf mit pikant eingelegten Schafshodenstückchen? Sie können sich das geschmacklich überhaupt nicht vorstellen? Schieben Sie Ihre Bedenken beiseite, probieren Sie einfach mal, Sie werden begeistert sein und daheim was zu erzählen haben.

Für die weniger Experimentierfreudigen gibt es die üblichen Spezialitäten des Hauses, wie mit gegrilltem Lamm gefüllte Crepes, geräuchertes Lamm oder Forelle mit Reis und frischem Gemüse, und das saftige Limousin-Galloway Rind von der Nachbarfarm findet Verwendung in allen hausgemachten Burgern und Steakgerichten. Als Krönung des Mahls lässt man sich hausgebackenen Kuchen oder Desserts und eine gute Tasse fair-trade Kaffe servieren. Die Lektüre des ausgelegten Gästebuches ist beeindruckend. So viele positive Kommentare von zufriedenen Gästen! Ein junger Mensch schrieb: „An diesem Ort habe ich mich in Island verliebt“ - und dieser Satz könnte als Essenz des 'kleinen Paradieses Munaðarnes' bezeichnet werden.

Munaðarnes
Munaðarnesi • 311 Borgarnes
+354 525 8440
munadarnes@munadarnes.is
www.munadarnes.is

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga