Natur im Gewand von Geschichte und Schönheit
Natur im Gewand von Geschichte und Schönheit
Entdecken Sie Westisland
In Westisland gibt es weitaus mehr zu sehen als nur den in der Sonne schimmernden Snæfellsjökull, den der französischen Autor Jules Verne einst berühmt gemacht hatte. Die Schönheit der Insel ist hier an jedem Ort zu entdecken. Der Ausblick auf die majestätischen Berge und Gletscher, dazwischen fruchtbare Täler, in denen es von Vögeln nur so wimmelt, sprudelnde Flüsse und stille Seen, Fjorde, einsame Buchten und eine machtvolle geothermale Energie aus der Erde machen den Westen unverwechselbar.
Doch Westisland hat noch mehr zu bieten als die atemberaubende Natur. Land und Geschichte sind eng miteinander verbunden durch berühmte Sagas wie die Sturlungensaga, die Egils Saga, Eyrbyggja oder Laxdaela Saga, und natürlich die reiche Folklore und unzähligen Märchen und Legenden. Geschichte wird hier auf Wanderungen ebenso lebendig wie beim Besuch der zahlreichen historischen Stätten oder Museen.

Hier im Westen gibt's genug zu unternehmen, da kommt keine Langeweile auf. Reittouren sind genauso beliebt wie wandern, fischen oder Golf spielen. Am Ende eines erlebnisreichen Tages entspannen Sie sich in einem der warmen Schwimmbäder und Hotpots. Auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten ist für jeden etwas dabei: ob Camping, Schlafsackunterkunft oder gutes Hotel – der Westen hat's zu bieten.
Der geradezu mystische Breiðafjord mit seinen zahllosen Inseln beherbergt Flora und Fauna der Küste, und auch das Meer wimmelt nur so von Leben, und wartet darauf, vom Boot aus entdeckt zu werden.
Das Tourismusbüro von Borganes hält sämtliche Informationen zur Region für Sie bereit.

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga