Abenteuer auf See
Abenteuer auf See
Hochseeanglen in Súðavík

Die fast entvölkerte Region der Westfjorde im Nordwesten Islands ist eine magische Welt wie keine andere.
Majestätische Berge, die mit ihrer Wildheit den Blick einschüchtern und gleichzeitig euphorisieren, trotzen dem eiskalten Nordatlantik … und lassen menschlicher Existenz nur einen schmalen Korridor zum Leben.
Die wilde Natur hat der Bevölkerung dort ihre Regeln aufgezwungen.
Jahrhundertelang kämpften Seeleute mit der temperamentvollen Mutter Natur, um ihre Familien daheim an Land zu versorgen. Die Männer mussten stets um ihr Leben fürchten, wenn sie ihre Wut in gefährlichen Wellen austobte, und nahmen dankbar an, daß sie sie an schönen Tagen mit sanfter Hand hinaus auf die See geleitete.
Für die Inhaber von Iceland Sea Angling (http://www.icelandseaangling.is/) ist die Fischerei auch im 21. Jahrhundert immer noch eine Lebensweise. Im Jahr 2006 begann das Abenteuer mit fünf Booten in Tálknafjörður und sieben Booten in Súðavík. Nach nur sechs Jahren im Hochseeangelgeschäft kann das Unternehmen heute zusätzlich zu der Flotte in Tálknafjörður sieben Boote in Súðavík und neun Boote in Bolungarvík für Fahrten aufs Meer anbieten.
In allen drei Gemeinden gibt es genügend Übernachtungsmöglichkeiten, und damit ist das Hochseeangeln in den Westfjorden eine Urlaubserfahrung geworden, die der naturbewusste Islandreisende nicht verpassen sollte. Ein Tag draußen auf See, mit salziger Gischt im Gesicht und dem Geschrei der Vögel im Ohr, ist ein echtes isländisches Abenteuer.

Die geführte Bootstouren werden in Deutsch, Englisch und Isländisch veranstaltet.

Iceland Sea Angling
Aðalgata 2 • 420 Súðavík
+354 456 1540
icelandseaangling@icelandseaangling.is
www.icelandseaangling.is

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga