Greinasafni: Söfn
Sjóræningjahúsið
Sjóræningjahúsið
Piraten in Patreksfjörður

Unten am Hafen haben Piraten eine alte Werkstatt übernommen und zeigen Kindern, wie man als Pirat so lebt. Wie man Knoten knüpft, wie man nach den Sternen navigiert, wie man eine Segelroute ausrechnet und was man alles essen kann. In der Piratenschule werden Kinder in voller Montur in die Crew aufgenommen und lernen richtiges nautisches Handwerk. Doch was wäre ein Piratennest ohne Essen und Trinken? Nicht viel wert – und in diesem Fall gibt es sogar richtig gutes Essen, welches an zünftigen langen Holztischen serviert wird. Und das Abenteuer fängt grad erst an – passt nur auf, ihr Landratten, Piraten voraus!

Das Himmelreich der Reisenden

In sicherer Entfernung von den Piraten liegt drüben am Hügel mit einem wunderbaren Blick über die ganze Bucht das Hotel Ráðagerði. Nach ausgedehnten Renovierungsarbeiten ist es nun neu eröffnet worden und bietet acht Zimmer. Die beiden Familienzimmer sind für vier Personen ausgelegt. Der Internetzugang im Hotel ist für Gäste frei und die Bettwäsche wurde von der isländischen Designerin Scintzilla eigens für das Hotel entworfen.

Wale beobachten ohne Boot

Von den großen Fenstern aus kann man den Fjord überblicken. In den vergangenen Jahren sind dort bei klarem Wetter immer wieder Wale zu sehen gewesen, wie sie aus dem Wasser hochsprangen oder in Strandnähe schwammen. Das Hotel ist ganzjährig geöffnet und ein idealer Ausgangspunkt, um die Vogelklippen Látrabjarg oder die Strände von Rauðasandur zu besuchen.

Sjóræningjahúsið

Vatneyri • 450 Patreksfjörður
+354 456 1133
alda@sjoraeningjahusid.is
www.sjoraeningjahusid.is

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga