Intro Dagmar Trodler - Icelandic Times
Liebe Leserinnen und Leser, es ist wahr, der isländische Sommer ist kurz. Er dauert von Anfang Juni bis Ende August – kurz und kraftvoll - wie alles auf dieser faszinierenden Insel im Nordatlantik. Was jedoch nicht heißen muss, dass es nur drei Reisemonate gibt. Vergessen Sie doch mal alles, was Sie über Wetter und Dunkelheit gehört haben und entdecken Sie die Schönheit Islands, wie es in Ihre persönlichen Reisepläne passt. Seien Sie dabei, wenn im Frühjahr die Sonne höher steigt und die Tage sich verlängern, während Europa noch im Winterschlaf liegt.
Genießen Sie die endlosen Tage des Sommer s, und traumhaf t lange Sonnenuntergänge im Herbst, und vergessen Sie auch Ihre Uhr, denn Zeit spielt in Island keine so große Rolle. „Thetta reddast“ sagt man hier – das regelt sich schon. Genau das richtige Motto für einen Urlaub, den man mit Leib und Seele in einem der spektakulärsten Naturparadiese Europas verbringt.
Mit „Icelandic Times“ halten Sie das erste deutschsprachige Urlaubsmagazin für Island in Händen. Wir freuen uns über ihr Interesse und Ihr Feedback.
Besuchen Sie auch unsere Webseite www.landogsaga.is und schreiben Sie uns: info@icelandictimes.com

Herzlich Willkommen in Island!
Ihre Dagmar Trodler

Icelandic Times

Síðumúli 1 • 108 Reykjavík
+354 578 5800
info@icelandictimes.com
www.icelandictimes.com

Dagmar Trodler
Dagmar Trodler (* 25. Juli 1965 in Düren) ist eine deutsche Schriftstellerin. Seit 2009 lebt und arbeitet sie in Island.

Die ausgebildete Krankenschwester studierte skandinavische Philologie in Saarbrücken, Aachen und Köln und begann während des Studiums mit dem Schreiben historischer Romane.

2001 erschien ihr Erstlingswerk Die Waldgräfin, welches den Auftakt zu einer erfolgreichen Trilogie um Alienor von Sassenberg und Erik Emundson, die im 11. Jh. n. Chr. angesiedelt ist. Freyas Töchter stellt den zweiten Band der Reihe dar, die von Die Tage des Raben abgeschlossen wird.

2007 erschien der zeitgenössische Roman Der letzte lange Sommer; eine Geschichte aus dem Osten Islands über eine deutsche Aussteigerin und einen alten isländischen Schafbauern.

Trodler schreibt Fachartikel für verschiedene Print- und Onlinemagazine im Pferdebereich, übersetzte Magnús Skúlasons "Islandpferdetraining" vom Schwedischen ins Deutsche und engagiert sich für pferdegerechtes Reiten. Außerdem übersetzt sie Texte für ein isländisches Nachrichtenmagazin.
Werke

    2001 Die Waldgräfin, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse ( 1. Teil von Eric & Alienor )
    2003 Freyas Töchter, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse ( 2. Teil von Eric & Alienor )
    2005 Die Tage des Raben, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse ( 3. Teil von Eric & Alienor )
    2007 Der letzte lange Sommer, zeitgenössischer Roman, Blanvalet/RandomHouse
    2007 Die Rose von Salerno, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse
    2009 Die Totenfrau des Herzogs, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse
    2010 Die Stunde der Seherin, historischer Roman, Blanvalet/RandomHouse
    2012 Der Duft der Pfirsichblüte, historischer Roman, Aufbau Verlag

Übersetzungen: Die Waldgräfin ist 2007 auf Russisch erschienen.

From wikipedia

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga