Kleine Weltstadt, großes Herz
Kleine Weltstadt, großes Herz
Geschichte und Kultur am Puls der Zeit

Reykjavík ist eine der kleinsten Hauptstädte der Welt. Umgeben wird es von den Städten Seltjarnarnes, Kópavogur, Garðabær und Álftanes, wo Islands Präsident seinen Wohnsitz hält, sowie Hafnarfjörður und dem Städtchen Mosfellsbær weiter außerhalb in einem schmucken Tal.

 
Reykjavík ist auch Europas jüngste Hauptstadt. Sie wurde um das Jahr 900 herum vom Wikinger Ingólfur Árnarson gegründet und hat sich von einer Handvoll Gehöfte zu einer pulsierenden Metropole voller Leben und Ideen entwickelt.
Im Nationalmuseum wartet spannend aufbereitet die Geschichte des Landes darauf, entdeckt zu werden. Gleich gegenüber in der Nationalbibliothek kann man sich im unermesslichen Sagenschatz Islands verlieren. Eine Vielzahl von Kunstgalerien und Museen füttern die Sinne. Hervorragende Live-Musik talentierter Musiker von Blues bis Folk in den vielen Pubs und Cafés, sowie das monatliche klassische Musikprogramm der neuen Konzerthalle Harpa unten am Hafen werden Ihre Abende am Wochenende und unter der Woche schon ausfüllen, haben Sie da mal keine Sorge.


Innovation und Inspiration sind die Antriebsmomente dieser Stadt, in der jeder eine Unterkunft für seinen Geldbeutel finden wird. Reykjavík ist auch das Tor zu Island, von hier aus können Sie die gesamte Insel erobern. Alles scheint in erreichbarer Nähe. Und selbst wenn Sie die Stadt nicht verlassen möchten, können Sie im wunderbaren Lavagebiet der Heiðmörk auf Islandpferden ausreiten, wandern, fahrradfahren oder in der Bucht Faxaflói Wale beobachten. Entspannen Sie am Ende eines aktiven Tages im heißen Pott eines der vielen Schwimmbäder der Stadt und lassen Sie sich danach in einem der unzähligen Restaurants oder Cafés mit gutem isländischen Essen verwöhnen. Wie, morgen geht’s schon nach Hause?

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga