Gamli Bærinn Bed & Breakfast in Húsafell

VomWeg abbiegen kann sich lohnen

Gamli Bærinn Bed & Breakfast in Húsafell                                                                      

Wenn man auf dem Weg nach Akureyri die Ringstraße in der Nähe von Borganes einfach mal verlässt, führt die kleine Straße einen keine 40 Minuten später nach Húsafell, einer Gegend, die reich an Geschichte ist, mehrere außergewöhnlich schöne Wasserfälle, zwei eisglänzende Gletscher und ein paar ziemlich coole Leute zu bieten hat.

Heutzutage ist Húsafell ein kleines Servicezentrum, doch im 18. Jahr befand sich hier die Pfarrei mit angeschlossener Hofwirtschaft des Pfarrers Snorri Björnsson, der alten Geschichten nach riesige Steine wuchten und Geister bannen konnte. Das alte Bauernhaus aus dem Jahr 1908, heute bekannt unter dem Namen “Gamli Bærinn”,  ist renoviert und in ein hinreißendes Bed&Breakfast Gästehaus verwandelt worden, wo Sie zwischen Schlafsackunterkunft und bezogenen Betten wählen können. Die Besitzer Steinunn und Sæmundur helfen gerne bei der Vorbereitung Ihrer Entdeckungstour. Verlassen Sie sich drauf, sie wissen alles über Surtshellir, die längste Lavahöhle Islands (1970 m), über die aus einem Lavafeld stürzende Wasserfallkette Hraunfossar und den Barnafoss, und natürlich kennen sie auch die beiden Gletscher Langjökull und Eiríksjökull.

Des starken Pfarrers Ururenkel lebt noch immer in Húsafell, umringt von Steinen wie sein Vorfahre. Die mit Gesichtern behauenen Natursteine des Bildhauers und Musiker Páll Guðmundsson sind wie zufällig überall zu finden. Steine begleiten seine Kunst auch in der Musik, Páll spielt nämlich ein Marimba-ähnliches Instrument aus Steinen. Zusammen mit der Band Sigur Rós ist er vor einigen Jahren  in der Lavahöhle Surtshellir aufgetreten und hat die Zuhörer mit seiner Steinharfe verzaubert.


Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga