Ostislands Breiðdalur wartet nicht nur mit Trollen auf

In den Armen von Mutter Natur
Ostislands Breiðdalur wartet nicht nur mit Trollen auf

Es gibt Regionen in Island, die aus was für Gründen auch immer von der großen Reisewelle nicht berührt werden. Dazu gehört das abgeschiedene Breiðdalur ganz im Osten der Insel. Nur eine Handvoll verstreuter Höfe duckt sich in überwältigender Landschaft, ansonsten haben Sie das Tal so gut wie für sich, wenn Sie auf einem der vielen ausgeschilderten Wanderwege spannende Tagestouren in die Stille und Weite unternehmen. Drei der vielleicht schönsten Angelplätze Islands fließen direkt vor Ihrer Nase dahin: die Breiðdalsá mit ihrem friedvollen Wasserfall Beljandi, und die beiden Flüsse Tinnudalsá und Norðurdalsá. Die braune Forelle können Sie hier das ganze Jahr über fangen.

Bei soviel Schönheit möchte man gerne auch wohnen wie im Traum. Im Hotel Staðarborg kann er wahr werden. Stille und Ruhe sind hier so intensiv, daß die Gäste manchmal in hellen Sommernächten Rentiere direkt vor ihren Fenster beobachten können. In den kleinen Bäumen hinter dem Hotel flattern Vögel von Ast zu Ast und erzählen Geschichten vom Tag. Besitzer Arnar Stefánsson ist völlig überzeugt davon, daß sein Hotel genau der richtige Ort ist, um auch Elfen und Trolle zu beobachten.

Staðarborg hat eine lange Geschichte, es war nämlich das alte Schulhaus von Breiðdalur. Vom Keller bis zum Dach wurde es renoviert und kann nun 54 Gäste in 30 großzügigen Zimmern beherbergen. Jedes Zimmer verfügt über ein TV und ein eigenes Badezimmer. Natürlich können Sie auch eine Schlafsackunterkunft buchen, oder Ihr Zelt auf dem Campingplatz aufschlagen und unter freiem Himmel nächtigen. Im Restaurant des Hotels gibt es durchgehend Menus á la carte und Erfrischungen - Natur erleben und Outdooraktivitäten machen schließlich hungrig. Und am Ende des Tages können Sie im hoteleigenen Jakuzzi versinken und Ihren Tag revuepassieren lassen.

Das Hotel liegt in der Nähe der Ringstraße, etwa sieben Kilometer außerhalb von Breiðdalsvík. Wenn Sie mit der Fähre nach Island gekommen sind und Island vom Hafenstädtchen Seyðisfjörður aus entdecken, sind es von hier aus noch 625 km bis Reykjavík, oder 75 km bis Egilsstaðir. Aber wenn Sie Arnars Trolle sehen wollen, dann sollten Sie natürlich nicht gleich weiterreisen, sondern das Breiðdalur gründlicher erkunden. Denn wie schon gesagt, Arnar kennt seine Trolle.

-EMV

 

Hótel Staðarborg

Staðarborg • 760 Breiðdalsvík

+354 475 6760

stadarborg@simnet.is

www.stadarborg.is


Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga