Islandwolle hautnah erleben
Made in Iceland
Islandwolle hautnah erleben

Der traditionelle lopapeysa, der Islandpullover, hat in Island einen kurzen Weg vom Erzeuger, dem Islandschaf, zum Menschen. In Hvammstangi am Miðfjord führt dieser Weg durch die Strickfarbik Kidka. Falls Sie immer schon mal wissen wollten, wo und wie Ihr Lieblingspulli für kalte Wintertage hergestellt wird - Kidka ist der richtige Ort zum Nachfragen. Eigentümerin Irina Kamp liefert Ihnen eine kompetente Werkstattführung auf deutsch, bei der Sie jeden einzelnen Arbeitsschritt nachvollziehen und jede erdenkliche Frage stellen können. Die Tür zur Werkstatt steht immer offen. Bei den Besichtigungungen wird die gesamte Werkstatt im Produktionsprozess gezeigt.
Das Familienunternehmen verarbeitet seit 2007 fertig gesponnene und gefärbte Islandwolle. Die Strickfabrik selbst hat eine 40-jährige Tradition und ist für Hvammstangi mit seinen 600 Einwohnern ein bedeutender Arbeitgeber.

Vom Wollfaden zum Wollmuster

Ein maschinengestrickter Pullover hat eine etwas andere Beschaffenheit und einen eleganteren Charakter als die handgestrickten Pullover. Er bringt durch seine Textur ein wenig Abwechslung in die ansonsten eher robuste Wintergarderobe. Die Designs der flauschigen Strickpullover sind selbst entworfen und werden computergesteuert in die Strickmaschinen gespeist. Jede fertige Strickrolle wird penibel auf Fehler kontrolliert und dann gewaschen, geschleudert und feucht aufgebürstet. Dieser Arbeitsgang ist nur mit Islandwolle und ihren unterschiedlichen Haarlängen möglich, und Kidka benutzt dafür eine ganz besondere Maschine: echte spanische Disteln bürsten den Stoff und müssen von Hand auf Beschädigungen kontrolliert werden. Der nach dem Bürsten haarige Strickstoff isoliert und wärmt besonders gut. Dann wandert die Rolle in den Trockner, wird gedämpft und kann in der Nähwerkstatt zugeschnitten und zu den schönen Kleidungstücken und Decken verarbeitet werden, die Sie im Werksverkauf zu besonders günstigen Preisen erwerben können.

Strickwaren garantiert Made in Iceland
Kidka bietet im Werksverkauf nicht nur Erzeugnisse aus der Fabrik an, sondern auch traditionelle Islandpullover, die von Frauen aus der Region gefertigt wurden.
Die Strickfabrik liefert ihre Waren mit dem markanten Siegel an viele Woll- und Souvenirgeschäfte in ganz Island. Wenn Sie das Siegel einmal gesehen haben, werden Sie es sofort wiedererkennen. Und wissen, daß Sie ein echtes Stück Island in Händen halten, und keine gefälschte Importware aus Fernost.

Islandpullis für russische Winter
Der Hauptanteil der Strickrollen, etwa 80 Prozent (entspricht ca. 24 Tonnen ), wird jedoch nach Russland exportiert.  Diese Geschäftsachse mit Island hat eine sehr lange Tradition, und diesmal sind es junge Textildesignerinnen aus Moskau, die alljährlich nach Hvammstangi reisen, um ihr neues Design in Auftrag zu geben.

Der Besuch der Strickfabrik kann zu einem echten Erlebnis werden. Genießen Sie den Bummel durch Firma und Laden, atmen Sie die Frische des Miðfjords unterhalb des Ortes, und vielleicht können Sie schon diesen Sommer ein paar Schafen in den Pelz greifen, um das Besondere an dieser Wolle zu ertasten.
-DT

Kidka
Höfðabraut 34 • 530 Hvammstangi
+354 451 0060
shop@kidka.com
www.kidka.com

Tengt efni

Eldri tölublöð
Öll blöð í vefútgáfu

Netútgáfa. Samhliða prentaða blaðinu verður einnig hægt að nálgast netútgáfu af blaðinu á slóðinni www.landogsaga.is. Greinarnar verða bæði í pdf og HTML formi sem gerir þér til dæmis kleift að senda þær áfram og nýta í markaðsskyni. Netútgáfan verður ítarlegri og verður hægt að senda inn efni sem sett verður á vefinn, umfram það efni sem er í blöðunum. Þessi vefur mun síðan halda áfram að vaxa og dafna. 

© 2007 - 2012 Land og saga